Neues Notfallkonzept des G-BA für Krankenhäuser gemäß § 136c Abs. 4 SGB V

Herr Prof. Dr. Martin Rehborn informiert die Teilnehmer über die G-BA Entscheidung und die sich daraus ergebenden Herausforderungen.

Zur Anmeldung

Neustrukturierung mittels Drei-Stufen-Modell:
Basisnotfallversorgung, erweiterte und umfassende Notfallversorgung.
Wo stehen die Krankenhäuser und wo geht die Reise hin?

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen vom 19. April 2018 sieht vor, dass die Notfallversorgung mittels eines dreistufigen Konzeptes neu strukturiert werden soll. Laut G-BA sollen Krankenhäuser, die Notfallpatientinnen und -patienten stationär versorgen, künftig der Höhe nach gestaffelte finanzielle Zuschläge erhalten. Voraussetzung dafür ist, dass bestimmte Mindestanforderungen erfüllt werden, die aus qualitativer Sicht für eine gute Notfallversorgung erforderlich sind. Die Nicht-Teilnahme an der Notfallversorgung wird hingegen einen Abschlag auslösen.

Das ausführliche Programm folgt.

Referent:

Prof. Dr. Martin Rehborn,
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrech,
rehborn.rechtsanwälte, Dortmund
sowie Honorarprofessor der Universität zu Köln

Titel:Neues Notfallkonzept des G-BA für Krankenhäuser gemäß § 136c Abs. 4 SGB V
Beginn:13.06.2018, 09:45 Uhr
Ende:13.06.2018, 17:00 Uhr
Anmeldeschluss:12.06.2018, 18:00 Uhr
Leitung:Prof. Dr. Martin Rehborn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrech, rehborn.rechtsanwälte, Dortmund sowie Honorarprofessor der Universität zu Köln
Zielgruppe:Entscheidungsträger aus Krankenhäusern und von Krankenhausträgern, Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen, Verbänden und Behörden im Gesundheitswesen; Investoren im Gesundheitswesen; Kommunen; Beratungsunternehmen; Rechtsanwälte; alle Interessie
Ort:

NH Düsseldorf City


Kölner Straße 186-188  


Düsseldorf

Was können Sie von diesem Intensiv-Workshop erwarten?

Unser Experte informiert Sie über die G-BA Entscheidung und die sich daraus ergebenden Herausforderungen.

  • Problemstellungen können in die Diskussionsrunden eingebracht und besprochen werden.
  • Er bietet Raum zur aktiven Netzwerkpflege sowie zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Geschäftspartnern
  • Die Unterlagen zum Intensiv-Workshop ermöglichen eine zielgerichtete Nachbereitung.


Leistungen:
Besuch der Vorträge, aktuelle Unterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen
und Tagungsgetränke.

Teilnahmegebühren: (alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.)
795,00 € je Teilnehmer
Achtung Sonderkonditionen*:
Bei Sammelanmeldungen gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus der gleichen Einrichtung /
dem gleichen Unternehmen eine um € 100,00 ermäßigte Gebühr!

Der Referent nimmt sich viel Zeit für Sie und Ihre Fragen, deshalb ist die Teilnehmerzahl begrenzt!

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Termin und Veranstaltungsort:
Mittwoch den 13. Juni 2018 / 09:45 Uhr – 17:00 Uhr
NH Düsseldorf City

Wichtig: Fortbildungspunkte für Fachanwälte nach § 15 FAO können bei den Rechtsanwaltskammern durch Vorlage der Teilnahmebescheinigung und des Programms beantragt werden.

Dokumente & Medien

Zur Anmeldung
© I.O.E.
Beraten • Informieren • Organisieren
Impressum
AGB
Datenschutz